skip to Main Content
Für Viele Dinge Im Leben Ist Man Oftmals Zu Jung, Aber Für Die Wenigsten Jemals Zu Alt!!!

Für viele Dinge im Leben ist man oftmals zu jung, aber für die wenigsten jemals zu alt!!!

Hi, ich bin Annette – oder besser „Etti“. Meinen Spitznamen habe ich mir als kleines Kind selber gegeben und so kennt man mich im Familien- und Freundeskreis. Ich bin 40 + X, das „X“ ist dem Teenageralter so langsam entwachsen. Macht aber nix, denn: für viele Dinge im Leben ist man oftmals zu jung, aber für die wenigsten jemals zu alt!!! Älter werden ist kein Fluch, es kann auch ein Segen sein… Frei nach dem Motto: mit 40+X Jahren, da fängt das Leben an…

Von Beruf bin ich (mit Leib und Seele) IT-Expertin, zuhause habe ich vier verschiedene Rechner, in jedem Teil des Hauses einen, damit ich immer und überall online sein kann. Trotzdem (oder gerade deswegen?) wollte ich nie eine graue Maus sein und habe schon sehr früh MakeUp für mich entdeckt sowie meine zweite Leidenschaft, tolle Schuhe – da erfülle ich jedes Klischee. Das hat schon in meinem ersten beruflichen Engagement dazu geführt, dass ich den ersten Spitznamen weg hatte: „Miss Stöckelschuh“.

Da ich auch von jeher zu denen gehöre, die morgens als erstes ihr Schminktäschen in den Ladies Room bringen und abends als letztes noch mal das Make Up auffrischen, bevor sie den Weg nach Hause antreten, lästern manche Arbeitskollegen schon mal, dass ich wohl in meinem Zweitbüro wäre, wenn ich nicht am Arbeitsplatz bin – manche Kolleginnen haben sich aber auch schon angeschickt, es mir nachzutun ;-)…

Mein Temperament sollte ich noch schildern: bin meistens lieb, manchmal frech, ernsthaft(,) verrückt, mit Stolz, aber ohne Vorurteil, kann schlecht langsam gehen, vor allem wenn ich gute Laune habe (und die habe ich fast immer), muss ich ständig hüpfen. Und das hat sich im Laufe der Zeit nie geändert, ich habe manchmal das Gefühl, ich werde niemals ruhiger, die Hummeln im Hintern sind immer noch so wild wie ehedem…

Und noch ein bisschen was zu meinen sonstigen Vorlieben: Ich bin eine große Pferdenärrin, eigentlich liebe ich aber alle Tiere (habe auch einen kleinen Zoo zuhause) … Ich höre leidenschaftlich gerne Musik, von Klassik bis zu ganz moderner, ich liebe vor allem Opern und Musicals. Außerdem bastele ich gerne an/mit meinem PC (s.o.), treibe ein wenig Sport (außer Reiten noch Fahrrad fahren, gelegentliche Besuche im Fitnesscenter), spiele gerne – wenn auch selten – Schach, diskutiere gerne über Gott und die Welt (da kommt immer meine “italienische” Gesinnung an den Tag), bin überzeugte Nichtraucherin. Ich gehe gern in Konzerte und Ausstellungen, aber auch ins Kino oder einfach gut essen. Wobei “gut” nicht unbedingt für “teuer” steht. Hin und wieder esse ich mit Vergnügen auch einen Cheeseburger in dem berühmt-berüchtigten Fast-Food-Restaurant, das immer leer ist, weil eigentlich kein Mensch hingeht.

Was ich sonst noch mag: Warme Sommerabende, Frühling, Herbst und Weihnachten, den Duft von frisch gemahlenem Kaffee, Friedhöfe und Kirchen, ganze Tage in Bibliotheken oder Bücherläden verbringen, Spaziergänge bei Vollmond oder Nebel, oft Natur und manchmal Großstadt, mit einem Hausboot über den Lough Erne schippern, auf Bäume klettern und sich auf einen nicht zu dicken Ast setzen, dann die Augen schließen und vom Wind mein Gesicht streicheln lassen, Gewitter im Sommer, Licht und Wärme, vollkommene Einsamkeit, Jahrmärkte, Sommerlaute: Grillenzirpen und Flugzeugbrummen, Kinderlärm, Sterne an einem vollkommen klaren Himmel, Gardenien, Pfingstrosen und Rittersporn, den Moment, in dem das Flugzeug startet und vom Boden abhebt, Eiscreme leicht geschmolzen (notfalls mittels Mikrowelle oder Fön), die Farben Blau und Grün, morgens ganz früh aufstehen und den Sonnenaufgang und die Morgenstille genießen, und, und, …

Was noch? Ach ja, ich bin Mutter eines mittlerweile 38jährigen Sohnes und auch bereits amtierende zweifache Großmutter, sehe mich aber längst nicht als Omi, sondern mehr als großes Mädel und beste Freundin meines Sohnes und meiner Enkelinnen. Und ich bin verheiratet mit dem besten alle Männer, der mir viele Alltagsarbeiten abnimmt, damit ich meinen Hobbies frönen kann.

Ich habe noch viel im Kopf und viel vor und möchte meine Reise durch das nächste halbe Jahrhundert mit Euch teilen: Beauty, MakeUp, Style, Fashion, Job, Heimwerken und Basteln, Garten, Tiere, Kochen, Backen und vieles mehr – eben alles, was mich inspiriert und mein Leben „bewegt“. Also Beauty, Lifestyle und mehr für große Mädels – denn sind wir nicht alle ein bisschen Mädel?

Alles Liebe und immer eine gute Zeit…

Eure Etti

Schreibe einen Kommentar

Back To Top